Archive for the ‘Allgemeines’ Category

Berrys Corner Abgesang 2011/12
24. Mai 2012

Krise ? Was für eine Krise ?

Liebe Gäste und Freunde des Berrenrather,

nach den drei Finalniederlagen des FC Bayern München in der abgelaufenen Spielzeit 2011/2012; der Verabschiedung des ersten Fußballclubs aus Köln in die Zweitklassigkeit und der unzufriedenen Gesamtstimmung beim Aufsichts-
Ratsvorsitzenden, weil trotz allen Erfolgen vielleicht doch „mehr“ für den VfB zu erreichen gewesen wäre, frage ich
mich:

Befindet sich der Fußball in einer Krise ?

Krise, was für eine Krise ?

Bitte seht doch einfach selbst !

http://www.aargauerzeitung.ch/sport/fussball/blatter-was-fuer-eine-krise-der-fussball-hat-keine-krise-108943876

In diesem Sinne

Euer Berry

Werbeanzeigen

Berrys Corner 7. Spieltag
29. September 2011

Liebe Freunde und Gäste des Berrenrather

BURN OUT (SPRICH : BÖRN AUT)

Unsere Gesellschaft und deren Leistungsträger können nichts mehr vertragen.

Professor Rangnick will und kann nicht mehr. Das hört man sonst nur von Ehefrauen kurz vor dem Scheidungstermin, der für die gehörnten Ehemänner auch so überraschend kommt wie Rangnicks aus für den Schweinepabst Tönnies.

BURN DOWN

Die Alternative zu Burn out wurde gleich am Wochenende durch Bayerns Breno präsentiert. Auch er konnte und will nicht mehr. Während die Schalker aber Verständnis für ihren Ausgebrannten haben, zeigt sich die Münchener Staatsanwaltschaft allerdings knüppelhart und lochte den Villen niederbrennenden Verteidiger gleich in Stadelheim ein. Gut, dass das nicht in Texas liegt, sonst wäre Breno wohl schon in der Todeszelle.

Man muss Uli Hoeness bei seiner Beurteilung des Falles nur Rechts geben.
Woher weiß aber Hoeness dass Brenos Pass mit im Hause verbrannt sein soll ? Die werden doch nicht den Uli verhaften ????

Ach so, ganz untergangen ist, dass der FC sein erstes Heimspiel gewonnen hat, dass der VfB sein erstes Heimspiel verloren hat.

Was soll´s ….irgendeiner hat statt Burn out – auch Jörn raus verstanden – ein verrücktes Wochenende halt.

Am Freitag muss der VfB passender weise zu den roten Teufeln zum Betzenberg und der FC zur launischen Diva Hertha nach Berlin

immer cool bleiben

Bis dahin Euer Berry

Berrys Corner Zwischenruf 16.09.2011
17. September 2011

Heute: Zwischenruf

Städtefreundschaft Köln – Rio de Janeiro

Morgen brechen Sie auf, die Honoren der Stadt Köln. Ziel ist Rio de Janeiro. Der Oberbürgermeister begründet eine Städtepartnerschaft !

Mit dabei sind alle wichtigen Vertreter der Stadt Köln, wie Wirtschaftsdezernenten, IHK-Vorstände, Ratsmitglieder UND man höre und staune :

das Kölner Festkomitee !

Großartig, denn endlich besteht die Möglichkeit de Höhner, de Paveier, de Räuber, Brings und die anderen Pappnasen dauerhaft an der Copacabana zu parken und im Austausch dafür die Samba Schulen Rio´s nach Köln, vorzugsweise nach Sülz und leihweise Klettenberg, zu importieren.

Berry meint: ach wat wör dat schön

Und als Zugabe bekommt Rio dann noch einen Geißbock

Bis dahin

Euer Berry

Berrys Corner Zwischenruf
5. September 2011

Heute Zwischenruf

Es lebe der „grobe“ Unterschied

Liebe Gäste und Freude des Berrenrather

Mit Philipp Lahm, dem großen Schriftsteller will ich mich heute erst gar nicht befassen! Nur ein wenig.

Erst Leute öffentlich „anscheissen“ was meinen allergrößten Respekt verdient – zumal es die Richtigen Blender getroffen hat – sich dann aber wie ein unterklassiger Staatssekretär zu entschuldigen, um Konsequenzen zu umgehen, dass geht gar nicht. Der offiziell ehemalige Präsident des VfB Stuttgart, Gerhard Mayer-Vorfelder, genannt MV und Insidern als Champagner-Gerd bekannt hätte den kleinen Philipp aufs rechte Maß zurechtgestutzt, so dass dieser dann wieder für die E-Jugend auflaufen könnte.

Während Champagner-Gerd nun immer noch überlegt warum er eigentlich nicht FIFA Präsident ist und wer eigentlich dieser Porschefahrer Gerd Mäuser ist, befindet sich der selbsternannte FC Präsident auf Lebenszeit Wolfgang Overath wieder in Urlaub. Seine Stellvertreter Glowacz und Engels hospitieren in der spielfreien Zeit bei Red Bull Salzburg – denn wo ein Bock ist, da ist auch ein Bull nicht weit.

Einer aber ist so richtig sauer, so wurde es Berry diskret übermittelt. Der Ehrenratsvorsitzende des VfB Stuttgart, Dr. Alfred Grupp, ist zutiefst enttäuscht, dass nicht ein einziger neuer Mitgliedsantrag des VfB Stuttgart bei ihm in Fellbach eingegangen ist. Sollte es sich gar nicht um VfB Fans handeln, die sich im Berrenrather zu den VfB Spielen tummeln und das sonst nur im Stuttgarter Raum erhältliche Hofbräu geniessen ?

Wie ich gehört habe wird sich Alfred beim nächsten Besuch in Köln – und der wird kommen – die Kandidaten persönlich vornehmen, oder dem Fritzle zum Fraß vorwerfen !

Berry meint: Unterschreiben oder sofortiges Hausverbot

Aber – siehe Philipp Lahm – ich möchte niemandem zu nahe treten, oder gar beleidigen und entschuldige mich daher im voraus, quasi präventiv, in aller Form, sollte dies geschehen sein.

Eines verbindet uns alle – wir warten auf den 5ten Spieltag.

Bis dahin

Euer Berry

Strassenfest Sülz
25. August 2011

Ich traue fast meinen Augen, meinem Internet nicht mehr!
Da streiten sich unsere beiden Veedelsblogger blogmässig um den Zugang zum Strassenfest Anfang September und der Veranstalter, letztendlich unsere Interessengemeinschaft in Sülz will ein Zugangsverbot aussprechen.
Das Strassenfest in Sülz zieht tausende Besucher an und die Interessenvereinigung kann nicht einen einzelnen Kritiker ertragen?
Wo kommen wir da hin?

Links:

http://www.leben-in-suelz.de/kompakt.html

http://www.suelz-koeln.de/?p=9265

Bildet Euch selbst ne Meinung, würde gerne involvierte Meinungen hier lesen…

Berrys Corner 3
24. August 2011

Heute: Zwischenruf – Mitgliedsanträge des VfB

Liebe Freunde und Gäste des Berrenrathers

Anläßlich seiner Besuche im Berrenrather hat der Ehrenratsvorsitzende des VfB Stuttgart Dr. Alfred Grupp persönlich feststellen müssen, dass viele VfB Freunde das VfB Logo stolz auf der Kleidung tragen und zeigen.

ABER:

Seine häuslichen Recherchen haben ergeben, dass viele der fans gar keine VfB Mitglieder sind. Daher hat Alfred persönlich Mitgliedsanträge für alle Freunde des VfB im Berrenrather hinterlegt.

Wer also Mitglied beim VfB werden möchte – dies ist laut Satzung des VfB derzeit noch nicht Pflicht – , wendet sich einfach an den Chef.

Berry meint:

Welches VfB Mitglied kann schon von sich behaupten, persönlich durch den Ehrenratsvorsitzenden geworben worden zu sein ?

Im Berrenrather ist dies möglich ! Also, VfB Freunde – Sofort unterschreiben und auch offiziell jubeln – sonst kommt des Fritzle und beisst anständig zu !

Bis dahin

Euer Berry

Berrys Corner
21. August 2011

Heute: 3 Spieltag der Fußball Bundesliga

Liebe Freunde und Gäste des Berrenrather

Zuerst hast Du kein Glück und dann kommt auch noch Pech hinzu. Diese weisen Worte des ehemaligen Bundesligaprofis Jürgen Wegmann, genannt „Kobra“ , treffen auf die Wochenendauftritte des VfB Stuttgart und des 1. FC Köln zu.

Der 1. FC Köln hat sich im Torchancen vergeben einen Spitzenplatz verdient und hätte wohl auch bis zum 11.11. nicht getroffen. Der Stammtisch „Freunde des FC“ im Berrenrather hat so etwas wohl schon geahnt und hat einen Ausflug an die Mosel der Liveübertragung im Berrenrather vorgezogen. Immerhin kann man in Köln zumindest mit dem ersten Punkt der Saison zufrieden sein und die Tendenz zeigt somit nach oben.

Der VfB Suttgart hat keinen Punkt ergattern können und auch auch noch einen Spieler wegen einer roten Karte verloren. Und das nur, weil dieser seine Meinung öffentlich kundtat und dem Schiedsrichter den „Stinkefinger“ zeigte. Wir leben doch in einer Demokratie – Berry fordert daher: Freisspruch !

Nächste Woche geht es für den FC zum HSV an die Waterkant und die Schwaben reisen in die Hauptstadt zur Hertha.

Bis dahin

Euer Berry

Berrys Corner
16. August 2011

Heute: 2 Spieltag der Fußball Bundesliga

Liebe Freunde und Gäste des Berrenrather

Wenn Uli Hoeness Präsident des 1. FC Köln wäre, dann würde er vor Wut platzen ! Der FC sollte schnellstens personelle Konsequenzen ziehen und zur Attacke blasen. Berry meint: Neu ins Mittelfeld müssen Wolfgang Overath, Stefan Engels und Jürgen Glowacz – und in den Sturm Marco Overath – die können es besser, als alle die jetzt auf dem Platz stehen. Und Kaiserslautern hätte keine Chance.

Zum VfB Stuttgart ist seltsamerweise nicht viel zu sagen, als dass bereits jetzt schon ein Drittel der Punkte eingefahren worden sind, wie nach der gesamten Hinserie vergangenes Jahr. Respekt meint Berry. Jetzt brauche ich nur noch einen Tip vom Trainer, warum sein Haar so schön schwarz bleibt. Hat er die Gene vom Altkanzler Schröder ?

Bis nächste Woche

Euer Berry

Schwäbische Kneipe, Schwäbischer Wein…
4. Januar 2011

Hallo zusammen
Das Berrenrather würde gern seine schwäbische Ausrichtung unterstreichen, indem wir schwäbischen Wein ins Programm nehmen.
Wenn Ihr also einen Tipp habt, wo man leckeren Württemberger einfach beziehen kann und vor allem wie man an die Vierteles-Henkelgläser kommt, freuen wir uns hier über Kommentare!

Zico und Chris beim Ehrenrat
23. Dezember 2010

Zico und Chris waren anlässlich des Pokalspiels in
Stuttgart und wir haben dem Ehrenrat Dr. Alfred Grupp das von uns
zu seinem Geburtstag versprochene Pittermännchen mitgebracht. Im
Gegenzug hatte er den uns schon in Köln versprochenen Gruß-Wimpel
parat. Nach einem leckeren Glühwein auf dem Stuttgarter
Weihnachtsmarkt, wurden im Paulaner bei leckerem Essen die
versprochenen Sachen ausgetauscht. Das Ergebnis des anschliessenden
Pokalspiels war zwar nicht wie erwünscht, aber die kämpferische
Leistung des VfB lässt auf eine positive Rückrunde hoffen.